Berlin. Malersch. a. Porzellan

HPM 413 – Naschkätzchen, nach A. Amberg

Kategorie: 1844-1850 Heyroth

HPM 413 – Naschkätzchen, nach A. Amberg

Carl Heyroth & Co. Porzellanfabrik Magdeburg-Sudenburg,

Lithophanie, 1844-1850, Modell HPM 413 - Das trinkende Hausmädchen, nach dem Gemälde von August Wilhelm Lebrecht Amberg (1822-1899), bezeichnet: „Naschkätzchen“ in Bleiverglasung, Fensterbild: 18,9 x 16,4 cm, Bildplatte: 13,5 x 11,3 cm
Nachweis: D1540

Provenienz:
•    2015, Juli – Sammlung Dauer von Privat aus Kornwestheim,
•    2017, 31.03. bis 25.06. – ausgestellt im Kulturhistorischen Museum Magdeburg „Porzellan aus Magdeburg“
•    2020, März - veröffentlicht in commons wikimedia,

Anmerkung:
•    Die Blecheinfassung wird Carl Heyroth als Lampenfabrikant zugeschrieben
•    Motiv ist Pedant zu HPM 412, Das rauchende Hausmädchen
•    Gemälde unter Werk Nr. 6 aufgeführt, vergl. von Boetticher, Malerwerke des 19.Jh. /172, 1. Hälfte, Bd. 1, S. 31/

Kategorien

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.