Literatur

Carl Joseph Begas (1794 – 1884), Die Lureley, Porzellanmalerei, Tasse, D2192

Kategorie: Tassen Nath

Carl Joseph Begas (1794 – 1884), Die Lureley, Porzellanmalerei, Tasse, D2192

Wohl Nathusius Althaldensleben, um 1840

Tasse, Walzenform, oben leicht ausladende Wandung; Henkel oben mit C-Schwüngen, unten mit Palmette abschließend. Auf dem Korpus zur Hälfte umlaufend, seitlich mit Gold eingefasster Kartusche, darin mit bunten Muffelfarben das Motiv des Gemäldes „Die Lureley“ von Carl Joseph Begas der Ältere  (1794 – 1854), 1835, Öl a. Lw., 124 x 136cm, Begas-Haus Heinsberg. Ungemarkt,  im Boden Ritzziffer 74. H. ohne Henkel: 8,7 cm; H. mit Henkel: 10,7 cm; D.oben.: 9,2 cm
Nachweis: D2192

Provenienz
•    2019, Juni – Sammlung Dauer vom Antiquariat A. Klittich-Pfankuch, Braunschweig, Kat.-Nr. 25
•    2019, Juli – veröffentlicht in commons wikimedia

Anmerkungen:
•    Zuschreibung zu Nathusius resultiert aus der Ritzmarke „74.“, die bei Hauer, Haldensleber Porzellangeschichte(n) entsprechend zugeordnet wurde, vergl. /197, Seiten 89 und 100/
•    Motiv als Lithograpie von Ludwig, J.N., bezeichnet: Die Lore-Ley, Blatt: 30 x 28 cm; Ansicht: 22 x 17,5 cm, vergl. D1597
•    Motiv als Porzellanmalerei auf Pfeifenkopf, vergl. D1563
•    Motiv als Porzellanmalerei auf Pfeifenkopf, vergl. D1256
•    Motiv auf Lithophanie, Modell BPM 502 (Marke bourgoise Buchstaben), vergl.Blair 1540
•    Motiv auf Lithophanie, Modell BPM 502 (Marke handschriftliche Buchstaben)), vergl. D1151

Kategorien

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.