Maritimes

Rudolf Jordan (1810-1887), Lotsenexamen, Porzellanmalerei, Pfeifenkopf, D2020

Kategorie: Schney

Rudolf Jordan (1810-1887), Lotsenexamen, Porzellanmalerei, Pfeifenkopf, D2020

Schney , 1830 - 1840

Pfeifenstummel  aus Porzellan, ovaler Korpus, sich nach oben erweiternd (Morgenroth Nr. 45), auf der Wandung den gesamten Korpus umspannendes, golden gerahmtes Bildfeld; in bunten Muffelfarben die Darstellung eines Seemannes, der im Zentrum des Bildes einen Vortrag hält und von 6 interessierten Zuhörern umgeben ist. Vorlage ist das Gemälde 1842 „Lotsenexamen“ von Rudolf Jordan (1810-1887); Stummelferse Presszahl 9, auf dem Stiel unterglasurblau PFS unter Strich; H.: 14,0 cm (a= 140; b=110; c=38 mm)
Nachweis: D2020

Provenienz:
•    2017, Oktober – Sammlung Dauer von Privat aus Nobitz,
•    2018, März – eingestellt in commons wikimedia


Anmerkung
•    Obwohl bei Erhalt im Kessel Ablagerungen aus dem Gebrauch, handelt es sich um einen Kopf in neuwertigem Zustand (kein Farbabrieb, keine Dips oder sonstige Beschädigungen)
•    Das Lotsenexamen (1842) Jordan hatte das Bild schon 1839 in etwas veränderter Zeichnung entworfen und radiert; es wurde 1850 von Wilhelm Ölschig als Vereinsblatt des Kunstvereins für Rheinland und Westfalen in Kupfer gestochen und gelangte zu großer Popularität (Wikipedia)
•    Motiv als Stahlstich von William French

Kategorien

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.