Militaria

Gustav Adolfs Landung, Porzellanmalerei, Pfeifenkopf, D2299

Kategorie: Pfeifenköpfe, NN

Gustav Adolfs Landung, Porzellanmalerei, Pfeifenkopf, D2299

Deutsch, 1840-1850

Pfeifenstummel aus Porzellan, Berliner Form, in zu ¾ den Korpus umspannender, ehemal in Goldleiste eingefasster Rechteckkartusche mit bunten Muffelfarben Darstellung des Schwedenkönigs Gustav Adolph, der mit Gefolge an Land geht. Unter dem Bildfeld in schwarzer Schreibschrift betitelt: „Gustav Adolphes Landung“. Ferse mit Presszahl 9, aufwendige Montur: wohl Silber, im Deckel  plastisch eingeprägt das Halbportrait von Gambrinus mit der Umschrift „EIN KÖNIG V. BRABANT, DER ZUERST D. BIER ERFAND“. H.= 14,2cm (a=131; b=104; c=37,5mm)

Provenienz
•    2020, Juli - Sammlung Dauer von Privat aus Heilbronn
•    2020, Juli – veröffentlicht in commons wikimedia


Anmerkung
•    Szene aus dem Dreißigjährigen Krieg von 1618 bis 1648, in der Gustav II. Adolf (1594-1632) in den Krieg eingriff und wohl auf der Insel Usedom 1830 landete.
•    Der Erwerb war verbunden mit einem der Jagd zugehörigen Gesteck mit Geweihteilen und breiten Silberketten. Der Pfeifenkopf konnte nicht als zugehörig beurteilt werden, er war zu groß und das Motiv passte nicht. Es wurde zur Komplettierung für den Pfeifenkopf D1719 verwendet.

Kategorien

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.