Bildplatten, Malerei

Tizian (um 1477-1576) „Lukretia und Tarquinius“, Porzellanmalerei, Bildplatte, D1980

Kategorie: Bildplatten, KPM

Tizian (um 1477-1576) „Lukretia und Tarquinius“, Porzellanmalerei, Bildplatte, D1980

KPM Berlin, 1906

Ovale Bildplatte in neuzeitlichem Rahmen; mit bunten Muffelfarben die Darstellung der Lukretia und des Tarquinius“ nach einem Gemälde von Tizian (1477 oder um 1488 – 1576), Rückseitig Pressmarke Szepter über KPM und darunter Buchstabe „F“; Platte: 27,5 x 22,5 cm.
Nachweis: D1980

Provenienz
•    2017, Juni – Sammlung Dauer von Auktionshaus Königstein im Taunus
•    2020, November – veröffentlicht in commons wikimedia
•    2020, November – neuer Eigentümer Privat in Hausham

Anmerkung
•    Ein Gemälde befindet sich im Kunsthistorischen Museum Wien,
•    Das Gemälde zeigt Lukretia nach der Vergewaltigung von Prinz Sextus Tarquinius mit dem Dolch in der rechten Hand (im Gemälde in der linken Ecke), um Selbstmord zu begehen. Sie blickt nach oben, von wo göttliches Licht auf sie herab fällt und ihr die Kraft für die Tat gibt. In der ovalen Platte ist der Dolch nicht zu sehen.

Kategorien

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.