Johann Nepomuk Ender (1793-1854), Griechisches Mädchen, Porzellanmalerei, Blüchertasse, D1751

Johann Nepomuk Ender  (1793-1854), Griechisches Mädchen, Porzellanmalerei, Blüchertasse, D1751 D1751-2 D1751-3 1294 Frian la Phyllia
Kategorie: Tassen, Malerei

Johann Nepomuk Ender  (1793-1854), Griechisches Mädchen, Porzellanmalerei, Blüchertasse, D1751

Pirkenhammer, Christian Fischer um 1850

„Blüchertasse“ und Untertasse, Tasse: Eiförmige Wandung mit gekehltem Halse, Rosettenhenkel mit Vogelkopf endend; Lippenrand innen vergoldet; auf der Schauseite in goldener rechteckiger, radierter Goldleiste mit bunten Muffelfarben die Darstellung des „Griechischen Mädchens“ oder „Friun der Nachtfalter“ nach Johann Nepomuk Ender (1793 – 1854); Pressmarke „CF“; H. mit Henkel: 11,4 cm; Untertasse: H.: 2,4 cm; D.: 13,3 cm
Nachweis: D1751

Provenienz:
•    2015, Oktober – Sammlung Dauer von Auktionshaus Yves Siebers Stuttgart,
•    2017, 31.03. bis 25.06. – ausgestellt im Kulturhistorischen Museum Magdeburg „Porzellan aus Magdeburg“
•    2019, Juni – veröffentlicht in commons wikimedia

Motiv auch
•    auf Punktierstich von Franz Xaver Stöber, D1294
•    als Porzellanmalerei auf Pfeifenkopf, D1244
•    als Lithophanie, KPM 136
•    als Lithophanie PPM 35, A0020
•    als Öl-Lackmalerei auf Schnupftabakdose aus Papiermaché (vergl. www.werkverzeichnis-stobwasser.de)