Magdeb. Kulturhist. Museum

Magdeburg, Oberpostdirektion, Porzellanmalerei, Prunkvase, D0578-2

Kategorie: 1826 - 1860

Magdeburg, Oberpostdirektion, Porzellanmalerei, Prunkvase, D0578-2

Buckauer Porzellanmanufaktur um 1845

Prunkvase, Aufbau  über querovalem Grundriß; gekehltes, konisches, reliefiertes Postament mit vier Volutenfüßen; hoher eingezogener Fuß auf vier Voluten; flacher, herzförmiger Körper; hoher Hals; auskragende geschweifte Mündung; zwei seitliche Henkel, die aus Blattranken in C- und S- Schwüngen aufsteigen und die Schultern des Herzens berühren.; Körper, Fuß und Postament gesondert gearbeitet und miteinander verschraubt. Auf beiden Seiten des Körpers herzförmige, goldgerahmte Bildfelder mit bunten Muffelfarben in feiner Vedutenmalerei: Hier Ansicht Breiter Weg Nr. 197 bis 206. Neben der Deutsch-Reformierten Kirche und dem Roch´schen Haus im Zentrum das  Gebäude des Oberpostamtes Magdeburg. „Am 1.April 1839 bezog das Oberpostamt das auf den Grundstücken Breiter Weg 204 und 205 neuerrichteten dreigeschossige,  fünfzehnachsige Gebäude. Den Dachabschluß bildete eine Attika mit einer Inschrift im Mittelteil, einer zentralen Figurengruppe und außen angeordneten Greifen. Im Erdgeschoß befanden sich Rundbogenfenster. Ab 1895 erfolgte der Abriß der alten Gebäude und der Neubau der  Hauptpost.“ /25/, Unter Glasur Strich über BPM, Höhe: 30cm
Nachweis: D0578

Provenienz:
•    2007, Dezember – Sammlung Dauer vom Auktionshaus von Zengen, Bonn, Los 459,
•    2008, Januar – Detlef Dauer, Wer kennt schon die Buckauer Manufaktur, www.henkel-pensionaere.de,
•    2008, August – Detlef Dauer, Porzellan – einst Stolz von Buckau, Vase mit Bild veröffentlicht: Volksstimme, Magdeburger Lokalanzeiger vom 7.August 2008,
•    2009, 04.10. bis 10.10. – ausgestellt im Allee-Center Magdeburg, „Die Buckauer Porzellanmanufaktur“
•    2009, Juni – Detlef Dauer, Ausstellung Buckauer Porzellanmanufaktur (BPM), siehe https://www.myheimat.de/magdeburg/kultur/ausstellung-buckauer-porzellanmanufaktur-bpm-d102897.html
•    2013, 12.Mai bis 4.August - ausgestellt im Museum Haldensleben „Historisches Porzellan aus Sachsen – Anhalt“
•    2017, 31.03. bis 25.06. – ausgestellt im Kulturhistorischen Museum Magdeburg „Porzellan aus Magdeburg“
•    2017, März – abgebildet in Grit Warnat, „Porzellan fürs Bürgertum“, Volksstimme, Kultur, 30. März 2017, Seite 22
•    2017, Juli – Neuer Eigentümer: Kulturhistorisches Museum Magdeburg,
•    2018, März – abgebildet auf Kultursäule 4 in Magdeburg Buckau,
•    2019, März – veröffentlicht in commons wikimedia

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok